• markus_stocker.jpg
  • bernd_herrmann.jpg
  • oliver_majer.jpg
  • logo.jpg
  • klaus_kitzlinger.jpg
  • bernd_dieterle.jpg
  • rolf_woerner.jpg
  • roland_leicht.jpg
  • richard_richter.jpg
  • andy_edelmann.jpg
  • michael_frey.jpg

Gefahren wurden: 54 km und 2100 hm

Am 8. Tag brauchten wir endlich mal die Karte, unser Navi blickte nicht mehr durch (Allerdings war es das erste und einzige mal). Über die Berge hätte er schon gefunden, aber zum Essen fand er nichts.

10 extra KM zum Essen fassen, doch die haben sich gelohnt. In einem fast ausgestorbenen Dorf zur Siesta Zeit, brachten uns die Spagetti alla Mama voll auf Dampf. Somit konnten wir den Col del Vento in Angriff nehmen, wobei unser Navi etwas zu viel Spagetti gegessen hatte und die Kette abriss (Schuld -> der Fahrradhändler). Dank dem umfangreichen Equipment und dem Haarshampoo von Michi (das er eh nicht brauch) konnten wir die Kette reparieren und die Hände sauber machen. In Empfang nahm uns eine zum Hotel umgebaute Kaserne (Barricata). Nach jedem Abendessen bestellten wir einen Schnaps aus der Region, der zwar nicht Mundete aber fast das Hotel abbrannte. 

 

Die Tourdaten:

Die Bilder:

  • alpencross_2016-04.jpg
  • dolomiten_2008_05.jpg
  • alpencross_2006-03.jpg
  • Alpencross_2010_06.JPG
  • dolomiten_2008_04.jpg
  • alpencross_2006-01.jpg
  • 4-tagesausfahrt-2007_02.jpg
  • Alpencross_2014_02.jpg
  • Alpencross_2010_07.JPG
  • Alpencross_2014_09.jpg
  • Alpencross_2014_10.jpg
  • Alpencross_2010_04.JPG
  • alpencross_2006-06.jpg
  • 4-tagesausfahrt-2007_03.jpg
  • Alpencross_2014_08.jpg
  • 4-tagesausfahrt-2007_05.jpg
  • dolomiten_2008_02.jpg
  • vatertag_2007_02.jpg
  • Alpencross_2010_01.JPG
  • 4-tagesausfahrt-2007_01.jpg
Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Nutzungsverhaltens. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.