Aus Biker werden Mountainbiker oder wie finden sich Chaoten!

Durch die Verknüpfung mehrerer unglücklicher Zufälle (Saufgelage mit anschließender Verabredung zum Biken) wurde eine Welle der Fahrradbegeisterung ausgelöst. Das Ende vom Lied war, jeder verkaufte sein Moped und investierte den Erlös in ein edles Mountainbike. Das erste Jahr brauchten wir zum ausloten unserer Fähigkeiten. Im zweiten Jahr modifizierten wir unsere liebgewordenen Fahrmaschinen (dieses Stadium ist immer noch nicht abgeschlossen und wird es auch nie sein). Was bedeutet, lieber 100 Gramm am Bike gespart, als auf ein Weizen mit Rostbraten verzichtet. Das Dritte Jahr verwenden wir nun voll zum Aufbau unserer Kondition um den Alpencross zu überstehen. Wie der ausgeht erfahrt ihr ab September 2006.
Inzwischen schreiben wir das Jahr 2014. Wir haben 3 Alpencrosse absolviert und mehrere Mehrtagesausflüge überlebt.
Auch wurden die Dolomiten von uns erobert, was den Dolomiten weniger schadete als uns (2500 hm am Tag).
Nicht einmal die Franzosen konnten uns aufhalten, die Trails im Elsass zu erkunden. "Bonjour!"
Einige von uns waren schon auf Mallorca im Trainingslager und in diesem Jahr steht die berühmte Vatertags-Ausfahrt, weitere Marathons und ein neuer Alpencross auf dem Programm. 
Um mehr über unsere Ausflüge zu erfahren, könnt Ihr Links unter "Speedy's On Tour" etwas schmökern.
Dort bekommt Ihr einen ausführlichen Bericht sowie die dazugehörigen Roadbooks und Hotellisten
Wir wünschen euch viel Spass auf unserer Page und steile Berge mit schnellen Abfahrten
Getreu nach unserem Motto:
S' große Blatt, die Waden stramm (siehe Speedy-Lied).

Nächste Termine

27.09.2020
Geburtstag Rolf
 
30.09.2020
Geburtstag Bernd H.
 
25.10.2020 00:00 Uhr
Geburtstag Michael
 

Besucherzähler

Heute 3

Gestern 8

Dieser Monat 293

Alle Besucher 164466

Diese Website verwendet Cookies für die anonyme Analyse des Nutzungsverhaltens. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.